fahrschule-leverkusen

Führerschein ab 17

Begleitetes Fahren

Was ist BF17?

Das begleitende Fahren ab 17 Jahren setzt eine ganz normale Fahrausbildung und Prüfung voraus, nur eben bereits ab 17 Jahren anstatt mit 18. Dieses Privileg soll den Jugendlichen hauptsächlich die Gelegenheit geben, praktische Fahrerfahrungen in Alltagssituationen zu sammeln. Dabei setzt man auf den mäßigenden Einfluss einer Begleitperson.

Führerschein ab 17

Warum BF17?

Während der praktischen Ausbildung fahren Fahrschüler etwa 800 Kilometer. Dabei lernen Sie viel, aber es fehlt ihnen an Erfahrung. Dies ist einer von mehreren Gründen, weshalb Fahranfänger überdurchschnittlich oft in Unfälle verwickelt sind.

Ziele von BF17

Fahranfänger sollen nach bestandener Führerscheinprüfung nachbetreut werden, um ihr Unfallrisiko zu mindern. In Begleitung versierter Fahrerinnen und Fahrer sollen die jungen Führerscheinbesitzer erste Erfahrungen sammeln.

Teambildung

Zur optimalen Teambildung und damit auch jeder Beteiligte weiß, was auf ihn zukommt und worauf es ankommt, bieten wir regelmäßig Einweisungsseminare für die angehenden BF17-Teams an.