fahrschule-leverkusen

Intensiv-Ausbildung

Fahrausbildung im Intensivkurs – in kürzester Zeit zum Führerschein

Einfach – schnell – kompakt

Auch wenn Sie nur wenig Zeit haben, können wir Sie mit unseren Kompaktkursen schnellstmöglich zum Ziel bringen.

Eine intensive ganztägige Fahrausbildung ist aus pädagogischer Sicht sinnvoll. Man kann sich voll auf den Fahrerlaubniserwerb konzentrieren, ohne Ablenkung durch Schule, Studium oder Beruf. Innerhalb kürzester Zeit bereiten wir optimal auf die abschließenden Prüfungen in Theorie und Praxis vor.

Sicher und entspannt Fahren lernen

Bei der Intensivausbildung können täglich Theorieeinheiten absolviert werden und parallel dazu stehen unsere Fahrlehrer auch täglich für Fahrstunden zur Verfügung. Fahrstunden werden je nach Talent und Belastbarkeit eingeplant, so dass ein optimaler Ausbildungsfortschritt erreicht wird.

Optimales Zeitmanagement

Mehrmals täglich Theorieunterricht und Fahrstunden ermöglichen sehr kurze Ausbildungszeiten mit dem Ziel, sicher Fahren zu lernen. Ganz nach dem Motto: "So viel wie nötig, so wenig wie möglich" 
Ein intensiveres theoretisches und praktisches Lernen resultiert in einer geringeren Ausbildungszeit und durch die tägliche Praxis reduzieren sich auch die Fahrstundenzahlen!

Kurze Ausbildungszeiten

Mit dem Intensivkurs ist es möglich die Ausbildungszeit auf wenige Tage zu reduzieren.

Folgendes ist möglich:

  • 7* Werktage Ausbildung in Theorie und Praxis zum Motorrad-Führerschein
  • 7 Werktage Ausbildung in Theorie und Praxis zum Pkw-Führerschein
  • 8* Werktage Ausbildung in Theorie und Praxis zum Lkw-Führerschein
  • 9* Werktage Ausbildung in Theorie und Praxis zum Bus-Führerschein

Im günstigsten Fall wird unmittelbar nach der Ausbildung die Prüfung in Theorie und Praxis abgelegt.

*Bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnis. Vorbesitzregelungen gem. FahrschAusbO. Weitere Informationen in der Fahrschule.

Voraussetzungen

Damit auch alles möglichst zügig läuft, ist rechtzeitig vor Beginn der Intensivausbildung der Antrag bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde zu stellen. Die Bearbeitungszeit durch Behörde und TÜV kann bei mehreren Wochen liegen. Also rechtzeitig anmelden – mindestens 6 Wochen vorher!

Denn eine Fahrerlaubnisprüfung kann erst abgelegt werden, wenn der Führerscheinantrag bewilligt wurde und uns die Unterlagen vorliegen.

Individuelles Konzept

Für eine persönliche und zielgenaue Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir beantworten Ihre Fragen und erstellen Ihren individuellen Ausbildungsplan.

Wir machen mobil – kompakt, intensiv, individuell!

Wir beraten Sie gerne!

application/pdf Intensivausbildung (807,8 kB)