EU-Berufskraftfahrer – Grundqualifikation

EU-Berufskraftfahrer – Grundqualifikation

Umfangreiche Prüfung

für Fahrerlaubniserwerber/innen

Der Führerscheinerwerb ab dem 10.09.2008 (Bus) bzw. 10.09.2009 (Lkw) führt zur Verpflichtung, die Grundqualifikation nachzuweisen, sofern gewerblich von der Fahrerlaubnis Gebrauch gemacht werden soll. Neben der zeitlich umfangreicheren beschleunigten Grundqualifikation bietet sich die Grundqualifikationsprüfung an.

EU-Berufskraftfahrer – Grundqualifikation

Erwerb der Grundqualifikation

Umfang und Prüfung

Der Nachweis der Grundqualifikation kann durch eine Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer oder zur Fachkraft im Fahrbetrieb nachgewiesen werden, oder es wird erfolgreich eine Prüfung vor der IHK abgelegt.

Die Prüfung umfasst einen theoretischen Teil von 240 Minuten (Multiple-Choice-Fragen, Fragen mit direkter Antwort, Erörterung von Praxissituationen) und einen praktischen Teil von 210 Minuten (120 Minuten Fahrprüfung; 30 Minuten praktische Themen wie Ladungssicherung, Notfallsituationen usw.; 60 Minuten Bewältigung kritischer Fahrsituationen).

Zum Ablegen der Prüfung ist kein Vorbereitungsunterricht vorgeschrieben, aber der Besitz der jeweiligen Fahrerlaubnis ist erforderlich für die Zulassung.

EU-Berufskraftfahrer – Grundqualifikation

Beschleunigte Grundqualifikation

140 Unterrichtsstunden und 90 Minuten Prüfung

Für Menschen, die es besonders eilig haben, geht es hier mit uns auf dem  einfachsten Weg zur Grundqualifikation für Güterverkehr und Personenverkehr.

Die beschleunigte Grundqualifikation wird erworben durch das erfolgreiche Ablegen einer 90-minütigen theoretischen Prüfung vor der IHK. Voraussetzung zur Zulassung ist die Teilnahme an einer Schulung von 140 Stunden (zu jeweils 60 Minuten). Die Teilnahme am Unterricht ist hier also verpflichtend. Für die beschleunigte Grundqualifikation oder das Ablegen der Prüfung muss keine Fahrerlaubnis vorliegen.

Wir bereiten in einer mehrwöchigen Schulung ganztags auf die IHK-Prüfung und die Tätigkeit als EU-Berufskraftfahrer vor, im Güter- und/oder Personenverkehr. Unterstützend steht unser BKF-Trainer zum computergestützten Lernen zur Verfügung.

Themenplan nächste Termine

Tag
Quettingen
Opladen
Manfort
Quettingen
18:00 5
Manfort
9:00 5
10:45 6
Quettingen
18:00 6
Manfort
9:00 B 1
10:45 B 2

Direktkontakt

Schulungszentrum 
Lev.-Quettingen

Lev. - Quettingen
Quettinger Str. 194
51381 Leverkusen

Tel: 02171 58280-0
Fax: 02171 58280-18

Öffnungzeiten:

Montag bis Donnerstag
09:00 – 18:30 Uhr
Freitag
09:00 – 15:00 Uhr
Samstag
09:00 – 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung!

E-Mail:

info@fahrschule-westermann.de

Zweigstelle 
Lev.-Opladen

Bracknellstr. 17
51379 Leverkusen

Tel.: 02171 58280-50
Fax: 02171 58280-51

Öffungszeiten:

Di. und Do. von 16:30 – 19:00 Uhr

E-Mail:

info@fahrschule-westermann.de

Zweigstelle 
Lev.-Manfort

Rathenaustr. 271
51373 Leverkusen

Tel.: 02171 58280-60
Fax: 02171 58280-61

Öffungszeiten:

Mo. bis Do. von 16:30 – 19:00 Uhr

E-Mail:

info@fahrschule-westermann.de