Der Weg zum Führerschein mit der Fahrausbildung bei Westermann

Klasse T

Schwerere Traktoren mit Anhänger

Fahrerlaubnis für:

Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagenmit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern)

Eingeschlossene Klassen: L, M

Die Klasse T berechtigt zum Führen folgender Fahrzeuge:

  • Traktor über 32 km/h bis 60 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit in der Land- oder Forstwirtschaft, auch mit Anhänger. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres dürfen nur Zugmaschinen der Klasse T mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h geführt werden.
  • Selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen bis 40 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit in der Land- oder Forstwirtschaft, auch mit Anhänger.
Voraussetzungen
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Notwendiger Vorbesitz: -
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theorie und Praxis
Ausbildung

Ausbildung Theorie

  • 12 Doppelstunden Grundstoff (bei Erweiterung : 6 Doppelstunden Grundstoff)
  • 6 Doppelstunden Zusatzstoff

Ausbildung Praxis

  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler- Ausbildungsordnung (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)
Prüfung

Prüfung Theorie

  • bei Ersterteilung: 
    Fragebogen mit 30 Fragen 
    ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden (Werden 2 Fragen mit der Wertigkeit 5 falsch beantwortet, ist die Prüfung nicht bestanden)
  • bei Erweiterung:
    Fragebogen mit 20 Fragen
    ab 7 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

Prüfung Praxis

  • Dauer mindestens 60 Minuten (Prüfungsinhalte: Abfahrtkontrolle, Verbinden und Trennen, Fahren innerorts und außerort)
Unterlagen und Nachweise zur Antragstellung
  • Personalausweis/Pass
  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort
Weiterführende Informationen

Mit der Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters begonnen werden.

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden.

Informationen zu notwendigen Unterlagen und Nachweisen finden Sie in unserer Übersicht.

Themenplan nächste Termine

Tag
Quettingen
Opladen
Manfort
Quettingen
18.00 2
Opladen
16.00 10
Manfort
16.15 2
Quettingen
18.00 3
Opladen
16.00 11
Manfort
16.15 3

Direktkontakt

Schulungszentrum 
Lev.-Quettingen

Lev. - Quettingen
Quettinger Str. 194
51381 Leverkusen

Tel: 02171 58280-0
Fax: 02171 58280-18

Öffnungzeiten:

Montag bis Donnerstag
09:00 – 18:30 Uhr
Freitag
09:00 – 15:00 Uhr
Samstag
09:00 – 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung!

E-Mail:

info@fahrschule-westermann.de

Zweigstelle 
Lev.-Opladen

Peter-Neuenheuser-Straße 1
51379 Leverkusen

Tel.: 02171 58280-50
Fax: 02171 58280-51

Öffungszeiten:

Mo. bis Fr. von 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag von 11:00 – 12:30 Uhr

E-Mail:

info@fahrschule-westermann.de

Zweigstelle 
Lev.-Manfort

Rathenaustr. 271
51373 Leverkusen

Tel.: 02171 58280-60
Fax: 02171 58280-61

Öffungszeiten:

Mo. bis Fr. von 12:30 – 16:30 Uhr

E-Mail:

info@fahrschule-westermann.de