Berufskraftfahrer Klasse D | Größere Busse

Mit dieser Fahrerlaubnis kannst du mehr als 8 Personen von A nach B bringen. Ein Anhänger bis max. 750kg darf mitgeführt werden.
  • Bus zur Beförderung von mehr als 8 Personen – auch mit Anhänger bis 750 kg zulässiger Gesamtmasse
  • Befristung: Auf 5 Jahre befristet
Voraussetzung
  • Mindestalter 24 Jahre
    • 23 Jahre nach beschleunigter Grundqualifikation
    • 20 Jahre bei Berufsausbildung Berufskraftfahrer/in oder Fachkraft im Fahrbetrieb
  • Notwendiger Vorbesitz Klasse B
  • Ausbildung Theorie und Praxis
  • Prüfung Theorie und Praxis
  • Anmeldung Unterlagen/Nachweise
    • Personalausweis/Pass
    • Passbild
    • Augenärztliches Gutachten
    • Ärztliches Gutachten
    • Belastungsgutachten
    • Erste-Hilfe-Kurs
Theorie
  • 6 Doppelstunden Grundstoff
  • 18 Doppelstunden Zusatzstoff
    • 12 Doppelstunden bei Vorbesitz Klasse C1
    • 8 Doppelstunden bei Vorbesitz Klasse D1 oder C
Praxis
  • 45 Übungsstunden – Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
    • 33 Übungsstunden bei Vorbesitz Klasse B oder C1 über 2 Jahre
    • 14 Übungsstunden bei Vorbesitz Klasse C unter 2 Jahren
    • 7 Übungsstunden bei Vorbesitz Klasse C über 2 Jahre
    • 20 Übungsstunden bei Vorbesitz Klasse D1
    Die endgültige Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt
Theorie
  • Fragebogen mit 40 Fragen
    • ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden
    • werden 2 Fragen mit der Wertigkeit 5 falsch beantwortet, ist die Prüfung nicht bestanden
Praxis
  • Dauer mindestens 85 Minuten
    • Abfahrtkontrolle und Handfertigkeiten
    • Fahren innerorts
    • außerorts auch Autobahnen und Kraftfahrtstraßen

Dein Weg
zum Führerschein

Start

Anmeldung im Büro

Indi­vi­du­el­le Bera­tung in einem unse­rer drei Stand­or­te. Zur Anmel­dung bringst du dei­nen Per­so­nal­aus­weis mit. Dort erhältst du dein Star­ter­pa­ket. Die­ses ent­hält u.a. das Lehr­buch, die Zugangs­da­ten für die Lern­platt­form und das ein oder ande­re Goo­die. Tipp: Wenn du nicht war­ten möch­test, dann nut­ze die Online-Vor­ab­an­mel­dung auf unse­rer Homepage.

Wichtige Voraussetzung

Antrag auf Ersterteilung einer Fahrerlaubnis bei der Führerscheinstelle

Die Erlaub­nis der Füh­rer­schein­stel­le, die sog. Prüf­be­schei­ni­gung, ist die Vor­aus­set­zung, sich beim TÜV für die Prü­fun­gen anmel­den zu kön­nen. Die­se kann schon mal lan­ge Vor­lauf­zei­ten haben. Des­halb ist es wich­tig, sich früh­zei­tig um die Prüf­be­schei­ni­gung zu küm­mern und alle Vor­aus­set­zun­gen zu erfül­len. Den Antrag kannst du selbst bei der Füh­rer­schein­stel­le stel­len, wir über­neh­men sie aber auch ger­ne für dich, komm ein­fach auf uns zu.

Es geht los

Ausbildung Theorie und Praxis

Theorieunterricht

Mit dem Unter­richt kannst du direkt nach der Anmel­dung (sofort) begin­nen, die Ein­hei­ten sind inhalt­lich von­ein­an­der unab­hän­gig, sodass du die Rei­hen­fol­ge selbst bestim­men kannst. Beglei­tend zum Unter­richt hast du die Mög­lich­keit, mit einem Buch, am PC oder unter­wegs auf dei­nem Han­dy den Unter­richts­stoff zu pauken.

Praktischer Unterricht / Fahrstunden

Du suchst dir deine:n Fahrlehrer:in selbst aus, bei wem du dich am wohls­ten fühlst. Tipp: Unse­re Fahrlehrer:innen hal­ten (abwech­selnd) den Theo­rie­un­ter­richt, so kannst du dir einen Ein­druck machen, mit wem es gut pas­sen könn­te. Die Koor­di­na­ti­on der Ter­mi­ne mit dei­nem Fahr­leh­rer erfolgt digi­tal über die Cam­pus App. Du kannst theo­re­tisch par­al­lel zum Theo­rie­un­ter­richt mit den Fahr­stun­den begin­nen, wir raten jedoch damit zu war­ten bis 50% des Unter­richts besucht wurden.

Es wird ernst

Die Prüfungen

Vorprüfung Theorie

Bevor es ernst wird, legst du bei uns in der Fahr­schu­le einen Vor­test ab. So kannst du sicher in die Prü­fung gehen. Der Vor­test kann i.d.R. ohne Ter­min wäh­rend unse­rer Büro­öff­nungs­zei­ten an allen Stand­or­ten statt­fin­den. Damit du nicht war­ten musst, emp­feh­len wir dir, dich vor­her anzu­mel­den. Beach­te: Ohne Vor­test kei­ne Prüfung.

Theoretische Prüfung

Die Anmel­dung zur theo­re­ti­schen Prü­fung nimmst du selbst vor, die­se kann tele­fo­nisch oder online (tuv.com) erfolgen.
Die Gebüh­ren musst du eigen­stän­dig und recht­zei­tig an den TÜV ent­rich­ten (Hin­weis: Das Start­Dri­ve Por­tal des TÜV gibt dir eine Über­sicht über die not­wen­di­gen Zah­lun­gen). Pla­ne eine aus­rei­chen­de Vor­lauf­zeit ein.

Vor­aus­set­zun­gen für die Anmeldung:

  • du hast den kom­plet­ten Theo­rie­un­ter­richt besucht
  • du hast bei uns einen Vor­test gemacht

Erst dann schal­ten wir dich für den TÜV frei. Wäh­rend der Vor­test bei uns noch schrift­lich mit einem Prü­fungs­bo­gen erfolgt, wird die Prü­fung beim TÜV am PC durch­ge­führt. Das Ergeb­nis der Prü­fung erhältst du direkt im Anschluss und vor Ort. Es wird auch nach ein paar Tagen im Start­Dri­ve Por­tal vermerkt.

Praktische Prüfung

Hast du die theo­re­ti­sche Prü­fung bestan­den, dei­ne Pflicht­fahr­stun­den erfüllt und fühlst dich sicher beim Fah­ren, über­neh­men wir die Anmel­dung zur prak­ti­schen Prü­fung beim TÜV für dich. Die Prü­fungs­ge­bühr musst du zuvor eigen­stän­dig und recht­zei­tig an den TÜV gezahlt haben (Hin­weis: Das Start­Dri­ve Por­tal des TÜV gibt dir eine Über­sicht über die not­wen­di­gen Zahlungen).

Du hast es geschafft

Du hältst deinen Führerschein in der Hand

In der Regel nimmst du dei­nen Füh­rer­schein direkt im Anschluss an die bestan­de­ne prak­ti­sche Prü­fung in Emp­fang. Alter­na­tiv holst du ihn dir bei der Füh­rer­schein­stel­le ab. Das ist von ver­schie­de­nen Fak­to­ren abhän­gig, auf die wir als Fahr­schu­le lei­der kei­nen Ein­fluss haben.

„Die Fahrschule Westermann kann ich vom ganzen Herzen empfehlen. Hier wird sehr gut und professionell gearbeitet. Alle Mädels im Büro sind sehr freundlich, helfen immer und beantworten einem alle Fragen.

Ich habe mein D Führerschein mit Björn gemacht. DE habe ich dann mit Marcus gemacht. Beide Prüfungen habe ich direkt beim ersten Mal bestanden. Da haben beide sehr, sehr großen Anteil.

Ich habe mich bei den beiden immer wohl gefühlt. Sie haben mir so viel Sicherheit gegeben, dass ich mit gesundem Lockerheit am Steuer saß. Für mich war es sehr wichtig, dass der Fahrlehrer geduldig ist und nur dann eingreift, wenn es wirklich nötig ist. Diese Eigenschaften haben die beiden auf jeden Fall.

Björn und Marcus sind für mich die besten Fahrlehrer. Ich möchte mich bei den beiden noch mal bedanken. Bedanken möchte ich mich auch bei den allen Dozenten, die für Theorie zuständig waren.“Cakir Mustafa
„Ich habe heute meine praktische Prüfung bestanden!!! Ich kann die Fahrschule Westermann nur empfehlen! Und auch meinen Fahrlehrer Guido! Mit Witz und Sympathie macht das Fahren lernen gleich viel mehr Spaß. Insgesamt hab ich mich sehr wohlgefühlt, was sehr wichtig ist und auch wenn man Probleme oder Fragen hat, steht einem immer jemand zur Verfügung! Ich kenne es aus anderen Fahrschulen leider auch anders und bin froh zur Fahrschule Westermann gewechselt zu haben!! Danke lieber Guido!!!“Nina Melone
Sebastian Stauner
„Heute meine Ausbildung der Klasse B bestanden. Wer eine Fahrschule sucht, bei der man rundum abgesichert ist, die sich um alles kümmert und gleichzeitig noch kompetentes, gut gelauntes Personal mit dem nötigen Humor aufweist, der ist bei der Fahrschule Westermann bestens aufgehoben. Aber natürlich auch die Mädels vom Büro dürfen nicht außen vor gelassen werden, auch sie machen einen grandiosen Job und sind immer freundlich und hilfsbereit“Sebastian Stauner
Alisa Muresan
„Wir waren bei verschiedenen Fahrschulen und es gab nicht eine einzige, die auch nur annähernd so kompetent, freundlich und organisiert war wie die Fahrschule Westermann! Özi war der beste Fahrlehrer, den ich mir vorstellen könnte. Er war geduldig, freundlich und absolut einfühlsam! Ein wirklich lieber Mensch, 24/7 erreichbar und immer verständnisvoll, noch nie habe ich einen so motivierten und engagierten Fahrlehrer getroffen. Danke euch liebes Westermann Team und vor allem danke dir Özi!“Alisa Muresan
„Einzigartige Fahrschule in Leverkusen. Ich bedanke mich herzlich an mein Fahrlehrer (Jarek). Kann diesen Mann nur weiterempfehlen. Viel Spaß Team Westermann.“Hamed Faravani
„Mein Mann hat sich als ‚Umschreiber‘ für die Fahrschule Westermann entschieden und das war definitiv eine gute Wahl. Das Team war in Bezug auf die Beratung und Unterstützung immer freundlich und vor allem geduldig mit all unseren Fragen. Sein Fahrlehrer Öztürk ist nicht nur ein erfahrener, ruhiger, guter und einfühlsamer Fahrlehrs "Umschreiber" für die Fahrschule Westermann entschieden und das wer, sondern auch sehr geduldig und mittlerweile ein sehr guter Freund.“1160fessi
„Beste Fahrschule und Roland bester Fahrlehrer.“Pyro rider
Erste-Hilfe-Kurs Leverkusen
Erste-Hilfe-Kurse

Im Paket mit Passbildern und Sehtest

Hast du schon gehört? Den Erste-Hilfe-Kurs bieten wir jetzt direkt bei uns in der Fahrschule an. Und das ist noch nicht alles: am selben Tag schießen wir auch noch deine Passbilder und erledigen den Sehtest. Bequemer geht's nicht. Spar dir den Stress, mehrere Termine zu koordinieren, und erledige alles im Paket bei uns.

Intensivkurse

wenn's schnell gehen soll

Die Fahrausbildung ist für ein paar Extrakosten auch in einem kurzen Zeitraum von nur 17 Werktagen möglich. Der Theorie- und Praxisunterricht findet kompakt mehrmals am Tag statt. Berufsfahrschüler:innen haben hierbei Vorrang. Interesse geweckt? Sprich uns gerne an!

Häufige Fragen

unsere Antworten

Was kostet ein LKW-Führerschein?

In aller Regel wird dein Ausbildungsbetrieb die Kosten für deinen Führerschein übernehmen. Darüber hinaus können wir keinen Pauschalpreis nennen, weil er sich individuell nach deinen benötigten Fahrstunden richtet. Jeder Kunde, jede Kundin ist anders. Mancher fährt erst nach längerer Zeit sicher im Straßenverkehr, ein(e) andere(r) ist ein Naturtalent hinterm Steuer und kann schneller zur Fahrprüfung angemeldet werden. Wir beraten dich hierzu gern ausführlich und erstellen eine realistische Kostenkalkulation, mit der du bzw. dein ausbildender Betrieb planen kannst.

Wie lange dauert die Führerscheinausbildung?

Genau wie die Kosten für deinen Führerschein, ist auch die Dauer, bis du den Führerschein in den Händen hältst, individuell von dir abhängig. Unter anderem hängt es davon ab, wieviele Fahrstunden du pro Woche wahrnehmen kannst und wie schnell du Fortschritte bezüglich deiner Fahrsicherheit machst.
Solltest du dich allerdings für einen Intensivkurs entscheiden, können wir dir die Ausbildungsdauer von 17 Werktagen garantieren. Vorausgesetzt, du hast mehrmals am Tag Zeit für die Theorie und Praxis - und dein(e) Ausbilder:in ist gewillt ,den Kostenaufschlag für die extra Fahrlehrkraft in Kauf zu nehmen.

Gibt es ein Mindestalter, um als LKW-Fahrer:in ausgebildet werden zu können?

Ja, je nach Klasse musst du ein gewisses Mindestalter erreicht haben: Für die Fahrklasse C1* und C1E musst du 18 Jahre alt sein.
Bei Klasse C und CE liegt das Mindestalter bei 21 Jahren bzw. bei 18 Jahren, wenn du bereits eine abgeschlossene Berufskraftfahrerausbildung hast oder eine ausgebildete Fachkraft im Fahrbetrieb bist.
(*Fährst du im gewerblichen Güterverkehr musst du sogar mindestens 21 Jahre alt sein, wenn der Zug schwerer als 7,5 t ist.)

Was benötige ich für einen LKW-Führerschein?

Für den Führerschein der Klasse C1 und C benötigst du als Grundvoraussetzung zunächst einmal eine Fahrerlaubnis der Klasse B. Für C1E benötigst wiederum die Fahrerlaubnis für die Klasse C1 und für CE die Klasse C. Zusätzlich sind 5 Dinge erforderlich:

  • ein augenärztliches Gutachten über dein Sehvermögen
  • ein ärztliches Gutachten über deinen allgemeinen Gesundheitszustand
  • ein Erste-Hilfe-Kurs
  • aktuelle Passbilder
  • dein Personalausweis für die Anmeldung.

Solltest du noch nicht volljährig sein, benötigen wir außerdem die Unterschrift vom gesetzlichen Vormund.

Bietet Ihr einen Erste-Hilfe-Kurs an?

Ja, den Erste-Hilfe-Kurs bieten wir direkt bei uns in der Fahrschule an. Und das ist noch nicht alles: am selben Tag schießen wir auch noch deine Passbilder und erledigen den Sehtest. Bequemer geht's nicht. Spar dir den Stress, mehrere Termine zu koordinieren, und erledige alles im Paket bei uns. Weitere Infos findest du hier: https://www.fahrschule-westermann.de/erste-hilfe-kurse/

Wie aktuell muss mein Erste-Hilfe-Kurs bzw. müssen die ärztlichen Gutachten für den Führerschein sein?

Ein Erste-Hilfe-Kurs behält immer seine Gültigkeit, sofern er über 9 Unterrichtseinheiten gelaufen ist. Ist dies nicht der Fall, müsstest du nochmal einen neuen Kurs machen. Der Sehtest wiederum ist immer nur für ein halbes Jahr gültig. Beides bieten wir bei uns in der Fahrschule an. Weitere Info findest du hier: https://www.fahrschule-westermann.de/erste-hilfe-kurse/

Muss ich den Theorieunterricht unbedingt machen?

Ja, beim Führerschein für die Klassen C1, C und CE fallen neben der praktischen Fahrausbildung auch zusätzliche Stunden in der Theorie an (ganz unerheblich von dem Unterricht, den du bereist für die Klasse B absolviert hast). Diese entfallen lediglich bei der Klasse C1E. Aber das sollte dich auch nicht abschrecken. Unsere Fahrlehrer:innen gestalten den Unterricht interaktiv und spannend - da macht das Zuhören und Lernen wirklich Spaß.

Wie können die Fahrstunden zeitlich in meinen Alltag bzw. Stundenplan eingebunden werden?

Wir kennen volle Terminkalender und richten uns ganz nach dir. Ganz nach dem Motto: Du hast nicht immer Zeit, wir aber schon! Unsere Fahrlehrer:innen finden ein passendes Zeitfenster für dich. Außerdem musst du bei uns auch nicht befürchten, dass deine Fahrstunden für "Besorgungsfahrten" benutzt werden - also keine privaten Lehrer-Stopps beim Supermarkt auf dem Weg.

Gibt es eine Vertretung, z.B. bei Krankheits- oder Urlaubsausfällen?

Ja, keine Sorge. Wir stellen sicher, dass deine berufliche Fahrausbildung ohne Unterbrechung stattfinden kann. Bei uns arbeiten sehr viele Fahrlehrer:innen, so dass immer eine(r) einspringen kann, sollte jemand einmal ausfallen.

Welche LKWs darf ich genau mit dem Führerschein fahren?

Die Fahrerlaubnis für Klasse C1 beinhaltet Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 t - aber nicht mehr als 7,5 t - und solche, die zur Beförderung von mehr als 8 Personen (exklusive Fahrer:in) ausgelegt und gebaut sind. Ausgenommen sind übrigens die Klassen AM, A1, A2 und A.
Bei der Klasse C1E darf noch ein Anhänger oder Sattelträger mit mehr als 750 kg mitgeführt werden, sofern das Gesamtgewicht 12 t nicht übersteigt.
Mit Klasse C kannst Du LKWs über 7,5 t an Gesamtmasse fahren, auch mit Anhänger bis 750 kg. Bei CE darf das Anhängergewicht mehr als 750 kg betragen.

Wem diese Angaben zu technisch sind und auch noch weitere Fragen zu den jeweiligen Klassen hat, kein Problem: Wir haben extra ein Frage-Tool erstellt, durch das du dich einfach durchklicken kannst. Am Ende erfährst du, welche Führerscheinklasse für dich geeignet ist bzw. welches Kraftfahrzeug du fahren darfst.

Wie lange ist die Fahrerlaubnis gültig, wenn ich die Prüfung bestehe?

Der Führerschein für die Klassen C1 und C1E wird mit einer Befristung ausgestellt: bis zur Vollendung des 50. Lebensjahrs bzw. ab dem 45. Lebensjahr für 5 Jahre.
Der Führerschein für die Klassen C und CE wird ebenfalls mit einer Befristung von 5 Jahren ausgestellt. Die Fahrerlaubnis kann um weitere 5 Jahre verlängert werden, sobald die ärztlichen Eignungsgutachten erneut vorliegen.

Was muss ich über die Klassen L und T wissen? Gibt es Besonderheiten?

Für beide Fahrklassen musst du mindestens 16 Jahre alt sein. Um diesen Führerschein für die Land- und Forstwirtschaft machen zu können, sind 4 Dinge erforderlich: ein einfacher Sehtest, ein Erste-Hilfe-Kurs, aktuelle Passbilder und dein Personalausweis für die Anmeldung. Solltest du noch nicht volljährig sein, benötigen wir außerdem die Unterschrift vom gesetzlichen Vormund.

Die Klasse L ist bereits im PKW-Führerschein B enthalten und du belegst lediglich ein paar Theoriestunden. Eine praktische Prüfung entfällt. Bei Klasse T wirst du sowohl theoretisch als auch praktisch ausgebildet. In einem Intensivkurs kannst du bereits nach 14 Tagen eine Prüfung ablegen. Für beide Traktorenfahrerlaubnisse gelten andere Höchstgeschwindigkeiten: Mit L darfst du ohne Anhänger bis 40km/h schnell fahren, mit Anhänger nur 25 km/h. Hast du die Klasse T bestanden, darfst du 60 km/h schnell sein bzw. bauartbedingt bei selbstfahrenden Arbeitsmaschinen nur 40 km/h.

Was passiert, wenn ich einen Unfall habe?

Wir verstehen, dass du dir darüber Gedanken machst und können dich direkt beruhigen. Zum einen kommen Unfälle glücklicherweise nicht häufig vor, weil wir unsere Aufmerksamkeit voll und ganz auf deine Sicherheit im Straßenverkehr lenken und dich zunächst auch nur auf einem Übungsplatz fahren lassen. Zum anderen bist du komplett über uns versichert, sollte dennoch mal etwas passieren. Deine Unversehrtheit und Gesundheit steht für uns absolut im Vordergrund - wir kümmern uns im Ernstfall um alles.

Muss alles schon bei der Anmeldung bezahlt werden?

Nein, bei der Anmeldung ist lediglich die Gebühr für den Theorieunterricht sowie das Starterpaket zu bezahlen. Die Kosten für die praktischen Übungsstunden zahlst du dann im weiteren Verlauf deiner Ausbildung, wenn es so weit ist. Du bekommst eine gute Übersicht über unsere Campus-App. Andere Gebühren überweist du direkt an die Führerscheinstelle und den TÜV, zum Beispiel für die Prüfungen.

Wie kann ich mich auf die Theorieprüfung vorbereiten?

Wir arbeiten (seit vielen Jahren erfolgreich) mit dem Degener Verlag zusammen. Dieser stellt ein Buch und eine App (360°) für die optimale Prüfungsvorbereitung zur Verfügung. Zudem machst du kurz vorher einen Vortest bei uns in der Fahrschule.

Warum muss ich einen Vortest machen?

Der Vortest erlaubt es dir mit einem sicheren Gefühl in die entscheidende theoretische Prüfung beim TÜV zu gehen. Du bekommst beim Vortest einen Eindruck vom Umfang der Fragen und kannst die Beantwortung der Fragen unter Druck üben. Und auch uns gibt es ein gutes Gefühl euch zur Prüfung antreten zu lassen.

Kann ich mir meine:n Fahrlehrer:in aussuchen?

Ja, du kannst dir deine:n Fahrlehrer:in nach Sympathie und Vorgehensweise auswählen. Da die Fahrlehrer:innen auch den Theorieunterricht halten, kannst du dir dort einen Eindruck von ihnen machen.

Unsere Fahrlehrer:innen

für die Klasse D
Fahrlehrer Björn
Björn
Fahrlehrer Christian
Christian
Fahrlehrer Lutz
Lutz
Fahrlehrer Peter
Peter
Ralph
Fahrlehrer Sven
Sven
In drei Schritten zur

Führerschein Finanzierung

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner FinanzFair bieten wir ein Modell zur Finanzierung des Führerscheins an.

Du bist interessiert oder hast Fragen?

Hinterlasse gern deine Angaben – wir melden uns bei dir!